Kindergarten Zwergenland Biburg
Kindergarten Zwergenland Biburg

Beobachtung und Dokumentation

Anamnesebogen

Bereits bei der Anmeldung beantworten Eltern Fragen unseres Aufnahmebogens, die uns die Betreuung in der Eingewöhnungszeit erleichtern.

 

Beobachtungsbögen

Wir nehmen uns viel Zeit für die Beobachtung der Kinder und tragen die Ergebnisse dieser Beobachtungen schriftlich in verschiedenen Beobachtungsbögen zusammen, die alle Entwicklungsbereiche des Kindes wiederspiegeln. Diese Bögen werten wir im Gruppenteam regelmäßig aus und treffen darauf aufbauende pädagogische Entscheidungen.

 

Lerngeschichten

Jedes Kind erhält in jedem Kindergartenjahr eine Lerngeschichte, die wir aus verschiedenen Beobachtungen zusammenschreiben. Darin werden ausschließlich die Stärken des Kindes beschrieben.

 

Portfolio

Entwicklungsfortschritte dokumentieren wir für und mit jedem einzelnen Kind im Portfolio. Das Portfolio ist die persönliche Mappe des Kindes. Es besteht aus fünf Teilbereichen:

 

  • Das bin ich (z.B. Selbstportrait, wiegen und messen)
  • Meine Familie und Freunde (z.B. Elternblätter, Familienportrait)
  • Was wir machen (z.B. Zeichnungen und Bastelarbeiten)
  • Geschafft, gelernt (z.B. Lerngeschichten)
  • Über mich (z.B. Lerngeschichten über das Kind, Kindermund)  

 

Die Mappe wird für, mit und vom Kind gestaltet. Auch Eltern bringen jährlich ihren Beitrag mit ein. Im Laufe der Kindergartenzeit wird die Entwicklung des Kindes sichtbar.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindergarten Zwergenland Biburg